Ausrichtung

Ich versuche maximal 10 % meiner Aufmerksamkeit auf die dunkle Agenda zu lenken und 90% meiner Aufmerksamkeit auf das Licht – auf meine Visionen und Träume und natürlich auf die Freude.

Dazu verbinde ich mich regelmäßig mit meinem Herzen – jenen empathischen Ort in der Mitte meiner Brust. Ich lege meine Hände auf mein Herzzentrum und wenn ich ganz tief verbunden bin, kann ich die Freude fühlen – es fühlt sich dann an als ob Schmetterling in meinem Herzen fliegen.

Dann stell ich mir vor, dass diese liebevolle Freude meinen ganzen Körper durchflutet – ich denke mit der Einatmung „ich bin Licht “ und mit der Ausatmung „ich bin Liebe“. Wenn meine Zellen aufgefüllt sind wird mein Energiekörper geflutet und dann schwappt diese Liebe und Freude in das kollektive Feld über und dehnt sich immer weiter aus.

Wenn Du Schwierigkeiten hast Freude zu fühlen – dann mache Dich auf die Suche nach freudigen Momenten in Deiner Vergangenheit – wann hast Du eine tiefe liebevolle Freude gespürt – hole Dir dieses  Gefühl aus der Vergangenheit und veranker es durch Deinen Atem in Deinem Herzen.

Text©Maren Flüshöh
@Seelenlichter

Verfasst von

Ich bin Maren, Yoga-Liebhaberin, Freigeist, Herzensmensch, Hobby-Poetin, Partnerin, Mutter, Freundin, Optimistin und noch vieles mehr. Ich glaube an einen bewussten Lebensstil, an Spiritualität, an die Schönheit der Einfachheit, an die Liebe und an das Mitgefühl. Ich liebe die Natur und unseren wunderschönen Planeten, den wir unser Zuhause nennen dürfen. Ich liebe die simplen Dinge im Leben, ich liebe es meine Gedanken in schöne Worte zu fassen.  Ich wünsche Dir viel Freude beim Lesen der Seelenlichter. Du findest mich auch auf Telegram unter Seelenlichter - da poste ich nur positive Nachrichten und Dinge die dem Herzen und der Seele gut tun.  

Ein Kommentar zu „Ausrichtung

  1. Liebe Maren,

    ich finde deine Beiträge in deinem Telegram Kanal wundervoll…vielen Dank dafür. Ich habe vor kurzem einen Beitrag von dir bei mir in der @Lichtvolles ☀️ Gruppe gepostet…falls du dich schon gewundert hast, wo die Leute plötzlich herkommen.

    Alles Liebe dir
    Alexandra 🕊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s