Gedanken in meinem Herz

Ich sende euch liebe Grüße vom Schreibtisch - Dauerregen und ich freue mich für die Natur. Ich kann von meinem Fenster aus beobachten, wie sie aufatmet, wächst und gedeiht. 

Ich bin ein wenig nachdenklich, spüre eine tiefe Ruhe und Dankbarkeit in mir.
Ich bin froh, dass wir alle vor 16 Monaten aus unserem Hamsterrad herausgeschleudert wurden und wir dabei sind uns die Krone aufzusetzen.

Es geht jetzt um Selbstermächtigung, ja auch um Erwachsen werden. Wir sind inmitten von großen Wandlungsprozessen, wir stehen an einer Schwelle und wir haben jetzt die Wahl, in welche Richtung wir gehen möchten.

An manchen Tagen kann ich die neue Erde schon so sehr fühlen, es ist ein Gefühl, dass tief in mir ist, mit einer solchen Klarheit, dass ich nur Lächeln kann, einfach glückselig bin, hier sein zu dürfen, auf dieser blauen Kugel, die unser aller Zuhause ist, die uns so sehr liebt und nun bereit ist, mit denen die mitgehen wollen, in eine neue Zeit aufzusteigen.

Ich spüre so oft in letzter Zeit, dass ich frei in mir bin, egal wie viele Grenzen im Außen für eine Weile noch gesetzt werden. Es ist ein Versprechen meinen Werten treu zu bleiben und mich, solange ich lebe für die Freiheit, zum Wohle aller Wesen, einzusetzen mit all meinem Licht und meiner Liebe.

Ich spüre tief in mir, dass ich bereit bin loszulassen: Meine alten Glaubensmuster, mein Schubladendenken, all die Rollen, die ich bewohne und bewohnte, werde ich mir anschauen, welche davon bin ich und welche darf ich liebevoll verabschieden, welche Rollen möchten vielleicht gelebt werden? So versuche ich weniger zu bewerten, spüre häufiger in mein Herz hinein und finde da ganz andere Antworten, ich spüre meine Wahrheit dort, Herzzentral möchte ich leben.
Mir wird immer bewusster, dass die alten Denkstrukturen ausgedient haben und so wage ich mich auf neues Gebiet, manchmal noch zaghaft und ganz vorsichtig, muss ich mich doch erst noch kennenlernen und mir vertrauen. Dann ganz offen, glasklar und intensiv, dass ich meine Mitmenschen damit irritiere.

All das bin ich, auf meinem Weg in eine neue Welt, diese entsteht aus uns heraus und durch die mutigen Herzen, die sich nun in einem riesigen Feld verbinden.

Ich freue mich darauf, denn wir sind die, auf die wir gewartet haben, wir sind die Wegbereiter und Pioniere in die neue Zeit. Es tut gut zu wissen, dass wir nun zusammenkommen und uns verbinden.

~ Maren Flüshöh

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: